D101-MultiGamingClan

Gameplay aus The Division 2 zeigt Gunner in Aktion – Die Minigun ist verheerend

Die PTS (Player Test Server) sind in The Division 2 online. Dort können PC-Spieler Inhalte des nächsten Updates testen, wie die vierte Spezialisierung, den Gunner. Nun gibt es erstes Gameplay, das seine neue Minigun in Aktion zeigt.

Das ist der neue Gunner: Die vierte Spezialisierung von The Division 2 dreht sich um die neue individuelle Waffe, die Minigun. Dazu gibt es einen neuen Skill-Baum, mit dem ihr verschiedene Perks und Vorteile freischalten könnt.

Der YouTuber NickTew hat nun erstes Gameplay veröffentlicht, in dem man einen Blick auf den Skill-Baum und die Minigun in Aktion bekommt. Dabei mäht er sich relativ problemlos durch mehrere Gegner. Wir fassen die wichtigsten Erkenntnisse aus dem Video zusammen.

Der Gunner in Aktion – „Ihr könnt selbst Boomer sein“

Das zeigt das Video: Zunächst bekommt man einen Blick auf den Skill-Baum und was der Gunner für Perks durch Spezialisierungspunkte freischalten kann. Dann zeigt NickTew die Minigun in Aktion.

Das ist die neue Minigun:

  • Schuss pro Minute: 1000
  • Schuss pro Magazin: 150
  • Eigenschaften:
    • A Good Offense: Wenn ihr die Minigun zieht, bekommt ihr Bonus-Rüstung für jede Kugel im Magazin. Der Bonus kann auf maximal +50% ansteigen. Jeder Treffer regeneriert zudem 1% Rüstung.

Wie schlägt sich die Minigun in Aktion? Im Gameplay-Video zerlegt NickTew erst einige Gegner auf den Straßen von D.C. Dabei kommt es auch zum Duell zwischen ihm und einem dicken Tank mit eigener Minigun. Das ist aber schnell entschieden, er macht kurzen Prozess mit sämtlichen Gegnern, die ihm über den Weg laufen. Auch in der Mission Bank Hauptquartier, die er danach startet.

Auffällig ist aber, dass die Munition knapp werden dürfte, denn mehr als 300 Schuss hat NickTew selten dabei. Wie hoch das Maximum ist, zeigt das Video leider nicht. Interessant ist aber, dass die Minigun ihr Magazin blitzschnell nachlädt.

Es bleibt die Frage, wie sich der Gunner im Raid und auf heroischen Missionen schlägt. Zudem hat NickTew den Skill-Baum so gut wie gar nicht ausbauen können.

Daher bleibt abzuwarten, wie sich die neue Spezialisierung im Vergleich in den härtesten Aktivitäten schlägt.

Was kann der Skill-Baum eigentlich? Der Skill-Baum ähnelt stark denen der anderen Spezialisierungen, nur dass die Effekte auf den Gunner zugeschnitten sind:

  • Neu auf dem PTS ist, dass Spezialisierungen nun die Option haben, bis zu 3 passive Waffen-Boni zu leveln. Ihr könnt also, anders als bisher, nun jede Waffen-Klasse mit jeder Spezialisierung kombinieren und diese durch den Perk verstärken.
  • Auch neu: Der Schaden der individuellen Waffen skaliert nun mit dem Weltrang.
  • Der Gunner kann mit dem Perk „Incessant“ Rüstung pro Kill regenerieren. Auf Stufe 1 sind 5% pro Kill möglich, man kann den Perk auf Rang 3 upgraden. Wahrscheinlich sind so bis zu 15% möglich.
  • Die Rüstungs-Kits des Gunners heilen zudem nicht nur 100% Rüstung, sondern geben auch für 10 Sekunden einen Rüstungsbonus von +50%
  • Die individuelle Skill-Variante „Banshee“ gehört zum taktischen Scan. Damit lassen sich Feinde mit einer Art Impuls-Welle verwirren und aus der Deckung hervorholen.
  • Außerdem kann man eine individuelle Waffen-Mod freischalten, die +50 Kugeln für LMGs bringt.
  • Mit dem Perk „Barrage“ lässt sich zudem die Feuerrate pro Kill erhöhen. Der Effekt hält 5 Sekunden an. Ob sich der Effekt stapeln lässt oder mit jedem Kill einfach neu aktiviert wird, ist nicht klar.

Wie bekommt man die Spezialisierung? Es gibt fünf Herausforderungen, die zuvor abgeschlossen werden müssen, um den Gunner freizuschalten. Auf dem PTS können diese abgeschlossen werden.

Um welche genau es sich handelt und was man tun muss, werden wir, wie immer, in einem Guide noch für euch zusammenfassen.

Quelle: mein-mmo.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.